Menu
Seitenanfang
Navigation Header
Hauptnavigation
Seitenanfang

Sozialer Dienst

Der Soziale Dienst gehört zum Entlassmanagement unseres Hauses. Unsere Aufgabe ist es, in Abstimmung mit dem ärztlichen, therapeutischen und pflegerischen Dienst die Weiterversorgung unserer Patienten nach ihrer Entlassung sicherzustellen.

Dazu erarbeiten wir mit Ihnen und/oder Ihren Angehörigen einen individuellen Nachsorgeplan und organisieren notwendige weiterführende außerklinische Hilfsangebote.

Ziel ist es, dass für Sie eine nahtlose Nachversorgung gewährleistet ist bzw. dass Sie und Ihre Angehörigen in der Selbsthilfe gestärkt werden.

Sollten Sie Fragen haben oder Orientierungshilfen wünschen, kontaktieren Sie uns gerne persönlich oder informieren Sie das Pflegepersonal. Wir werden mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

So geht es nach Ihrem stationären Aufenthalt weiter:

 

Für die Zeit nach Ihrer Entlassung aus dem stationären Aufenthalt bieten wir Ihnen folgende Leistugen an:

  • Beratung bei poststationärem Hilfe- oder Pflegebedarf
    • Hilfe durch ambulante Pflege
    • Hilfe durch eine stationäre Pflegeeinrichtung (Kurzzeitpflege, Verhinderungspflege)
    • Versorgung in einem Hospiz
  • Beratung bei Rehabilitationsbedarf
    • Anschlussheilbehandlung (AHB)
    • Indikationsbezogen
    • Ambulant oder stationär
  • Beratung zu Hilfsmitteln
    • Mobilitätshilfen (z.B. Rollator, Rollstuhl)
    • Hausnotruf
    • Pflegehilfsmittel
  • Beratung über ergänzende Angebote
    • Essen auf Rädern
    • Tagespflege
  • Familiale Pflege
    • Einzeltraining und Pflegekurse als Gruppe
      (im Klinikum und/oder bei Ihnen zuhause)
    • Demenzberatung

Bei den notwendigen Antragstellungen zu allen oben genannten Angelegenheiten sind wir Ihnen gerne behilflich.

 

Ihre Ansprechpartner

 

 

Matthias Hunecke-Arens
Gesundheits-/ und Krankenpfleger
Case-Manager (DGCC)
Demenz-Coach
Fachpflegekraft im Liaisondienst
Tel.: 02921 90-2189
Fax: 02921 90-1223
E-Mail: hunecke@klinikumstadtsoest.de

Kristina Franke
Diplom-Pädagogin
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Tel.: 02921 90-2679
Fax: 02921 90-1223
E-Mail: franke@klinikumstadtsoest.de

Britta Wickenkamp
Examinierte Krankenschwester
Pflegetrainerin „Familiale Pflege"
Tel.: 02921 90-2085
Fax: 02921 90-1223
E-Mail: wickenkamp@klinikumstadtsoest.de

René Gebhardt
Examinierter Krankenpfleger
Liaisondienst
Tel.: 02921 90-2088
Fax: 02921 90-1223
E-Mail: gebhardt@klinikumstadtsoest.de

Diana Stiemke
Dipl. Sozialarbeiterin
Tel.: 02921 90-1984
Fax: 02921 90-1223
E-Mail: stiemke@klinikumstadtsoest.de 

 

zurück zum Seitenanfang