Menu
Seitenanfang
Navigation Header
Hauptnavigation

Assistenzarzt Frauenklinik mit zert. Brustzentrum (m/w/d)
Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir für die Frauenklinik mit ... lesen

Hebamme (m/w)
Wir suchen zum nächstmöglichen Termin eine Hebamme in Voll- oder Teilzeit. lesen

Oberarzt für Innere Medizin und Hämatologie und Onkologie (w/m)
Im Rahmen der Klinikerweiterung verstärken wir unser Team. Deshalb suchen wir ... lesen

alle Stellenangebote

23.01.
2019
---
20:00h

Elternkurs: Zwiebelsäckchen, Halswickel und Co.
Stephanie Wiechen, Kinderkrankenschwester und Heilpraktikerin für Klassische … details

24.01.
2019
---
9:30h

Still- und Babycafé - Maxis
Offener Treff für Schwangere, Eltern mit ihren Babys (ab 5 Monaten) sowie … details

25.01.
2019
---
9:30h

Still- und Babycafé - Minis
Offener Treff für Schwangere, Eltern mit ihren Babys (0 bis 5 Monate) sowie … details

zum Terminkalender

8. Soester Schmerztag

Eine kostenlose Informationsveranstaltung rund um das Thema Chronische Schmerzen mit Vorträgen, Workshops und Infoständen.

  • Datum:17.11.2018
  • Beginn:14.00 Uhr
  • Ende:16.00 Uhr
  • Ort:Foyer des Klinikums

Programmübersicht:

  • 14.00 Uhr
    Begrüßung und Einführung
    Barbara Adrian
    Dr. Stefan Hempe

  • 14.05 Uhr
    Akupunktur bei chronischen Schmerzen
    Dr. med. Eckard Egberts

  • 15.00 Uhr
    Bewegung und Schmerz
    Praxis E. Weinz

  • 15.45 Uhr
    Abschlussrunde

  • 16.00 Uhr
    Patientenworkshops:
    • Bewegung in der Schmerztherapie
      Praxis E. Weinz
    • Entspannung und Selbsthypnose
      Barbara Adrian
    • Kreativ trotz Schmerz
      Johannes Kimmel Groß

Moderation: Prof. Dr. med. Andreas Meißner, MBA
Chefarzt der Klinik für Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin, Schmerztherapie und Palliativmedizin.

Eine gemeinsame Veranstaltung der Klinik für Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin, Schmerztherapie und Palliativmedizin, KlinikumStadtSoest
Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe | Schmerzhilfe Soest | Deutsche Schmerzhilfe e. V.

Mit freundlicher Unterstützung von
AOK und IKK classic

 

zurück zum Seitenanfang