Menu
Seitenanfang
Navigation Header
Hauptnavigation
Seitenanfang

Montag, 20. Juni 2022

Klinikum und Förderverein spenden 100 Teddys für verletzte Kinder

Der Rettungsdienst des Kreises Soest hat unsere Veranstaltung "Dein Klinikum live" am 11. Juni tatkräftig unterstützt und vor dem Blauen Saal die Türen eines Rettungswagens für interessierte Besucherinnen und Besucher geöffnet. Gemeinsam mit dem Förderverein unserer Kinderklinik und Geburtshilfe haben wir die Gelegenheit genutzt, um dem Rettungsdienst 100 Teddybären als „Verstärkung" zu übergeben.

Steffen Helle, Notfallsanitäter, Tim Neumann, Vorsitzender des Fördervereins, Christian Schug, Geschäftsführer des Klinikums und Hans-Peter Trilling, Leiter des Rettungsdienstes

Die Teddys sind bereits seit Jahren fester Bestandteil der Rettungswagenbesatzungen im Kreis Soest, um Kindern die Fahrt ein wenig angenehmer zu gestalten. Denn wenn Kinder in einer Unfallsituation mit einem Rettungswagen transportiert werden, ist dies für sie eine ganz außergewöhnliche Erfahrung. Meistens haben sie Angst, Schmerzen und sind durch die ungewohnte Umgebung im Rettungswagen verunsichert.

„Vor allem für die jüngeren Kinder ist der Teddy eine Ablenkung", erklärt Hans-Peter Trilling, ärztlicher Leiter des Rettungsdienstes. „So ein Teddy schafft Vertrauen. Mit ihm zu kuscheln gibt den Kindern ein Gefühl von Sicherheit in dieser angestrengten Situation. Auch die besorgten Eltern akzeptieren ‚Berthold Bär' meist sofort als sinnvollen Rettungswagenmitarbeiter, um ihre Kinder zu beruhigen", weiß Trilling.

Rund 50 dieser kuscheligen Besatzungsmitglieder benötigt der Rettungsdienst im Jahr für seine kleinen Patienten.

zurück zum Seitenanfang