Menu
Seitenanfang
Navigation Header
Hauptnavigation

Kfm. Controller (m/w/d)
Wir suchen zur Ergänzung des Teams für den Bereich Controlling eine ... lesen

IT-Administrator (m/w/d)
Für die IT-Abteilung unseres Klinikums suchen wir ab sofort ... lesen

Arzt in Weiterbildung (m/w/d)
Unsere Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin sucht eine Ärztin bzw. ... lesen

alle Stellenangebote

Zur Zeit sind leider keine aktuellen Termine vorhanden.

Seitenanfang

Sonntag, 07. Juni 2020

Haupt- und Finanzausschuss leitet weiteren Schritt zur Stabilisierung des Klinikums ein

Der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Soest (HFA) hat in seiner Sitzung am Freitag, 5. Juni 2020, einen wichtigen weiteren Schritt zur Stabilisierung des Klinikums Stadt Soest unternommen und positiv über eine dringend notwendige Bürgschaft der Stadt gegenüber den Banken entschieden.

Das Beratungsunternehmen KPMG präsentierte erstmals diesem Gremium ein in den letzten Monaten erarbeitetes Grobkonzept zur Sanierung und Restrukturierung des Klinikums. Das finale Konzept soll der Rat in seiner Sitzung Ende Juni zur Beschlussfassung erhalten. Der Antrag der Fraktionen von SPD, Bündnis'90/Die Grünen und SO!-Partei zum Erwerb der Immobilie des Klinikums in das Vermögen der städtischen Zentralen Gebäudewirtschaft (ZGW) wurde mit 11 zu 5 Stimmen abgelehnt.

Sonderprüfung von Unregelmäßigkeiten

Um zeitnah Klarheit und Sicherheit für die Restrukturierung und damit für die Neuausrichtung der Klinikum Stadt Soest gGmbH zu schaffen, haben Gesellschafter und Klinikleitung zum Restrukturierungs-Gutachten eine Sonderprüfung angestoßen. Im Vorfeld hatten interne Analysen erste Hinweise für Unregelmäßigkeiten ergeben. Unmittelbar nach deren Bekanntwerden leiteten Gesellschafter und Klinikumsleitung eine externe Überprüfung ein, um den Sachverhalt rasch und lückenlos aufzuklären.

 

>> Zur vollständigen Pressemeldung der Stadt Soest

 

zurück zum Seitenanfang