Menu
Seitenanfang
Navigation Header
Hauptnavigation

Gesundheits- und Krankenpfleger Intensivstation (m/w/d)
Für unsere interdisziplinäre Intensivstation mit 11 Betten suchen wir zum ... lesen

Psychologischer Psychotherapeut (m/w/d)
Zur Verstärkung unseres psychologischen Teams suchen wir zum nächstmöglichen ... lesen

Berufpädagoge oder Diplom-Pflegepädagoge (m/w/d)
Für unsere staatlich anerkannte Gesundheits- und Krankenpflegeschule suchen ... lesen

alle Stellenangebote

25.07.
2019
---
18:00h

Offener Treff für Frauen mit Brustkrebs
...und anderen gynäkologischen Krebserkrankungen. Geleitet von einer BCN … details

07.08.
2019
---
18:00h

Kreißsaalführung
Die Geburtshilfe lädt herzlich zur Kreißsaalführung ein. Treffpunkt ist das … details

07.08.
2019
---
18:00h

Arthrosen der Hand - Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten
Unsere Klinik für Plastische und Handchirurgie lädt ein zu einem … details

zum Terminkalender

Seitenanfang

Sonntag, 12. Februar 2017

Herzensangelegenheit - neue Selbsthilfegruppe erfolgreich gestartet

Die neue Selbsthilfegruppe für Herzerkrankungen im Kreis Soest ist jetzt erfolgreich gestartet. Den Auftakt machte ein Vortragsabend mit Schirmherr Prof. Achim Meißner, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Kardiologie, zum Thema "Vorhofflimmern".

Organisiert wurde die Veranstaltung von den Gründern der Selbsthilfegruppe, dem Ehepaar Klaus und Angelika Krause. Sie hatten bereits in Bad Sassendorf und Hamm erfolgreich Selbsthilfegruppen für Menschen mit Herzerkrankungen gegründet und etabliert. "Aber vor allem in der dunklen Jahreszeit scheuen die Menschen lange Wege. Deshalb bieten wir in Zusammenarbeit mit dem Klinikum jetzt auch in Soest eine Selbsthilfegruppe an", erklärt das Ehepaar Krause.

Zwei weitere Vortragsabende zum Thema "Vorhofflimmern" sind für das erste Halbjahr 2017 bereits terminiert: Am 14. April spricht Oberarzt Hans-Dieter Burkhardt über "Ablation bei Vorhofflimmern" und am 14. Juni klärt Oberärztin Dr. Elke Dees-Löbel über die Therapie von Vorhofflimmern durch Medikamente auf. Die Vorträge finden jeweils um 17 Uhr im Foyer des Klinikums statt. Der Eintritt ist frei.

zurück zum Seitenanfang