Menu
Seitenanfang
Navigation Header
Hauptnavigation

Psychologischer Psychotherapeut (m/w/d)
Zur Verstärkung unseres psychologischen Teams suchen wir zum nächstmöglichen ... lesen

Berufpädagoge oder Diplom-Pflegepädagoge (m/w/d)
Für unsere staatlich anerkannte Gesundheits- und Krankenpflegeschule suchen ... lesen

Stationsleitung für die Kinderklinik (m/w/d)
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stationsleitung für unsere ... lesen

alle Stellenangebote

25.07.
2019
---
18:00h

Offener Treff für Frauen mit Brustkrebs
...und anderen gynäkologischen Krebserkrankungen. Geleitet von einer BCN … details

07.08.
2019
---
18:00h

Kreißsaalführung
Die Geburtshilfe lädt herzlich zur Kreißsaalführung ein. Treffpunkt ist das … details

07.08.
2019
---
18:00h

Arthrosen der Hand - Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten
Unsere Klinik für Plastische und Handchirurgie lädt ein zu einem … details

zum Terminkalender

Seitenanfang

Donnerstag, 28. November 2013

Erste Spenden an Förderverein „Palliativ und Ethik“ tragen Früchte

Dank zahlreicher Spenden konnte der Förderverein der palliativen Versorgung und ethischen Beratung am KlinikumStadtSoest jetzt einen speziellen Lagerungsstuhl für die schwer kranken Patienten an das Palliativteam des Klinikums übergeben.

Der Förderverein Palliativ und Ethik mit (v.r.) dem 1. Vorsitzenden Dr. Christian Jebe, Kassenwartin Marion Säcker und 2. Vorsitzenden Anne Föckeler-Koring hat einen spendenfinanzierten Lagerungsstuhl an das Palliativteam des Klinikums übergeben.

Zudem wurden aus den eingehenden Spendengeldern der vergangenen Monate spezielle Therapieformen wie zum Beispiel Musiktherapie oder Aromatherapie gefördert. Diese liegen außerhalb der Krankenkassenleistungen, verschaffen den todkranken Patienten aber eine Linderung ihrer Beschwerden. Zur Unterstützung der Trauerbegleitung übergab der Förderverein zudem Karten, Kerzen und kleine Schutzengel an das Palliativteam.

Ziel des noch jungen Vereins ist die Förderung der palliativen Arbeit am KlinikumStadtSoest und die Unterstützung der palliativmedizinischen Vernetzung im Kreis Soest. Wer Interesse daran hat, die palliativmedizinische Arbeit zu unterstützen, findet alle Informationen zum Förderverein im Internet unter
www.vpv-soest.de .

zurück zum Seitenanfang