Menu
Seitenanfang
Navigation Header
Hauptnavigation

Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger (m/w)
Für unsere Klinik für Kinder- und Jugendmedizin suchen wir einen/eine ... lesen

Mitarbeiter im Hol- und Bringedienst (m/w)
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine ... lesen

Hebamme (m/w)
Wir suchen zum nächstmöglichen Termin eine Hebamme in Voll- oder Teilzeit. lesen

alle Stellenangebote

24.05.
2017
---
10:00h

Großelternvormittag
Der Kurs richtet sich an werdende Großeltern und informier über folgende … details

26.05.
2017
---
9:30h

Still- und Babycafé - Minis
Offener Treff für Schwangere, Eltern mit ihren Babys (0 bis 5 Monate) sowie … details

01.06.
2017
---
9:30h

Still- und Babycafé - Maxis
Offener Treff für Schwangere, Eltern mit ihren Babys (ab 5 Monaten) sowie … details

zum Terminkalender

Seitenanfang

Pflege im KlinikumStadtSoest

Durch die enge Beziehung zwischen Pflegenden und Patienten sowie auch deren Angehörige ergibt sich für uns eine besondere Verantwortung, die in unseren Pflegeleitlinien festgeschrieben ist.

Unser Pflegekonzept "Prozess-integrierte-Pflege (PiP)" ist auf das Leitbild des Klinikums und seine Grundsätze abgestimmt. Es dient den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, den Gestaltungs- und Handlungsrahmen in allen klinischen Versorgungsprozesses eigenständig, kooperativ und engagiert mit allen Berufsgruppen umzusetzen.

Die Patienten werden im Klinikum von engagierten und motivierten Pflegekräften versorgt. In den verschiedenen Arbeitsbereichen sind Teams mit unterschiedlich qualifizierten Pflegefachkräften im Einsatz.

Die Teamführung ist jeweils erfahrenen Stations-, Funktions- und Bereichsleitungen übertragen. Diese nehmen ihre Aufgabe im Sinne der Unternehmensvorgaben, der Sorgfaltspflicht sowie dem Achtsamkeitsgebot im Umgang mit Mitarbeitern wahr.

Tradition und Professionalität

Auf der Basis eines traditionsgeprägten diakonischen Pflegebildes wird kontinuierlich das berufliche und persönliche Wachstum sowie die pflegefachlich professionelle Entwicklung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützt. Die Pflegekräfte nutzen für ihr professionelles Handeln aktuelles Wissen, Strukturen und Prozesse, um die Dienstleistungsqualität in Pflege und Service stetig zu verbessern. 

Patienten erhalten entsprechend Ihrer Bedürfnisse in allen Krankheits- und Altersphasen eine menschliche, pflegefachlich gesicherte Zuwendung und Versorgung. Die besorgten Angehörigen werden in das Beratungsprogramm eingebunden.

Kompetenz und Innovation

Viele Veränderungen der Krankenhausorganisation berühren auch den Pflegeberuf und somit das alltägliche pflegerische Handeln der vielfältigen Arbeitsbereiche. Diese Entwicklungen fordern definierte Kernaufgaben der jeweiligen Berufsangehörigen. Innerhalb des Pflege-, Funktions- und Servicedienstes klären Kompetenzen und Verantwortlichkeiten die interdisziplinäre und interprofessionelle Zusammenarbeit. Die planende und ausführende Pflege-/Servicekraft trägt die Verantwortung für die Patienten während des gesamten Aufenthaltes auf der jeweiligen Station.

Im Klinikum sind seit einigen Jahren neue  Berufszweige und selbstständige Arbeitsbereiche entstanden (Palliativpflege, Organisationsassistentinnen,Serviceassistentinnen, Pflegeexperten auf verschiedenen Fachgebieten, Patientenkoordinatoren etc.). Sie alle sind unentbehrlich zum Erreichen von klinischen Resultaten und Zufriedenheitsergebnissen.

Bildung und Karriere

Im Klinikum integriert ist die Albrecht-Schneider-Akademie für Gesundheitsberufe (asa). Hieraus erwachsen seit Jahrzehnten qualifizierte Bildungsprogramme für Pflege- und Gesundheitsberufe auf dem Gebiet der Aus-, Fort- und Weiterbildung. Die Pflege im Klinikum profitiert in einem nicht unerheblichen Maße von diesem Bildungsangebot und den jüngst entstandenen Initiativen. Dazu gehört aktuelles pflegerisches- und medizinisches Fachwissen ebenso wie Persönlichkeitsstabilisierung und -entwicklung. Hinzu kommt eine Kompetenz- und Methodenerweiterung auf unterschiedlichen Gebieten und Ebenen wie z.B. Kommunikation, Führung, Krisenintervention, Qualitätssicherung und moderne Arbeitswelttechnologien.

Unsere Bildungsentwicklungen zeigen ihren Mehrwert in der Arbeitssicherheit, der Zufriedenheit der Mitarbeiter, den erwünschten Karriereüberlegungen und zur Unterstützung der Akademiesierung des Berufsstandes "Pflege".

Demografie und Wandel

Pflege stellt sich den Herausforderungen in einer sich verändernden Gesellschaft. Im dauerhaften Bestreben diese Entwicklung aktiv mitzugestalten und mitzutragen sind stete Innovationen auf allen Gebieten des Managements und der Organisation erforderlich. Interne wie externe professionelle Qualitätsmanagementsysteme sind geeignete Methoden und Instrumente den neuen Anforderungen Rechnung zu tragen.

 

 

zurück zum Seitenanfang